Herzlich Willkommen!

 Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

 

 

 

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2015.

 

 

Tischtennismannschaft der St. Laurentius- Schule

zu Gast in Gerolstein

 

Abgesprochen war es schon lange, und endlich klappte es auch mit dem von den Schülern der TT-AG so ersehnten Freundschaftsspiel gegen Mitarbeiter der Westeifel-Werke in Gerolstein.

Der Leiter der Westeifel-Werke, Herr Niesen, begrüßte uns persönlich und sah den Spielen begeistert zu.

Dabei mussten Vivian, Philip, Pascal und Felix die spielerische Überlegenheit ihrer Gegner neidlos anerkennen. Bei allem Ehrgeiz stand jedoch der Spaß im Vordergrund. Und den gab es reichlich!

Herr Meyer und Herr Schneider „retteten schließlich die Sportlerehre" unserer Schule, indem sie gegen Herrn Hansen, den Betreuer und Trainer unseres Gegners gewinnen konnten.

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass unsere Gastgeber sehr um unser leibliches Wohl besorgt war und uns mit einem leckeren Mittagessen verwöhnte.

Alle waren sich einig: Es war ein toller Tag in Gerolstein, aber beim Rückspiel in Daun gewinnen wir!

 

Stefan Brings zu Gast in der St. Laurentius-Schule 

 

 

 

Stephan Brings kam in unsere Klasse 

Am Donnerstag, den 3.7.2014 kam Stephan Brings zu uns. Wir sind die Klasse UM 3.

Wir heißen:Leon, Marvin, Janick, Sarah, Anna, Jonas, Mike, Jason und Dylan (unsere Lehrerinnen sind Frau Kaivers, Frau Reger, Frau Jungblut). Wir hatten ganz viel Vorbereitungen und Arbeit. An diesem Tag waren wir alle sehr aufgeregt. Wir haben Stephan, der mit dem Brings Tourenbus kam auf dem Parkplatz unserer Schule abgeholt und in unsere Klasse begleitet. Wir hatten alle Brings Klamotten an, die wir selbst gemacht haben. Das fand Stephan klasse. Bei einem gemeinsamen Frühstück haben wir Stephan viele Fragen gestellt und er hat sie ehrlich beantwortet. Außerdem bekam er von uns Gedichte und Bilder, die wir für die Gruppe Brings geschrieben und gemalt haben. Er war begeistert und versprach unsere Bilder und Gedichte im Proberaum aufzuhängen. Während der Pause haben wir ihm unsere Schule gezeigt. Danach packte Stephan Brings seine Gitarre aus und sang mit uns „Eifel“, „Stell die Stadt op d´r Koop“, „So lang mer noch am lääve sin“, „Kölsche Jung“. Am allerbesten war „Halleluja“, da konnte man seine schöne, dunkle Stimme so richtig gut hören. Später haben wir gemeinsam mit der Klasse UM 4 getrommelt. Das war ein großer Erfolg, Stephan war sehr beeindruckt. Zum Mittagessen war Stephan mit im Schulspeisesaal und hat Fisch gegessen. Außerdem kamen viele Fans aus der Schule und haben nach einem Autogramm gefragt. Er hatte eine Menge Autogrammkarten dabei. Herr Schneider hat ein Autogramm auf seine Gitarre bekommen. Etwas später in der Klasse, bekam jeder von uns noch ein Brings T-Shirt und eine Brings Kappe geschenkt. Darauf waren wir sehr stolz. Stephan musste dann leider nach Köln zurück. Wir durften uns noch den Brings Bus von innen anschauen. Aber jetzt zum Abschluss noch was Tolles: Die ganze Gruppe Brings kommt nächstes Jahr in die Schule und macht auf unserem Parkplatz ein großes Konzert. Darauf freuen wir uns sooooooo sehr!P.S. Außerdem war es ganz toll, dass Didi (die Mutter von Stephan), William (der Mann von Didi) und Jogo (der Tourenbusfahrer) auch an diesem Tag da waren.die Klasse UM 3

Mit Ball und Kugel - gemeinsam Stark!

Mit großem Erfolg nahmen die neun Athleten und drei Coaches/Betreuer des St. Laurentius-Förderzentrums Daun an den diesjährigen Special Olympics auf nationaler Ebene vom 19.05. bis 23.05.2014 in Düsseldorf teil. 

In den Sportarten Boccia und Bowling ließen die Schüler die Kugeln bzw. Bälle rollen. Es zeigte sich schnell, dass sich das wöchentliche Training auf Boccia- und Bowlingbahnen gelohnt hat. 

Beim Boccia glänzten Laura Disch, Luisa Erasmi und Joschua Pellenz mit einer Bronzemedaille, zwei vierten Plätzen, einem fünften und einem sechsten Platz. In der „Unified-Wertung“ errang Joschua Pellenz mit seinem Partner Herrn Jürgen Mayer aus Niederstadtfeld einen hart erkämpften vierten Platz. 

Die Bowlingbälle liefen in diesem Jahr besonders gut für die jungen Athleten. Neue persönliche Bestleistungen waren der Lohn. So konnten die Schüler in dieser Disziplin drei Goldmedaillen (Florian Kowitz, Jan Wallebohr, Karina Diewald) in ihrer jeweiligen Leistungsgruppe gewinnen, sowie eine hart erkämpfte Silbermedaille im Einzel der Damen (Michelle Thielen) und einen hervorragenden vierten Platz im Herren-Einzel (Stefan Marx).

Im Mannschaftswettbewerb machte das Bowlingteam dem diesjährigen Motto der Special Olympics „Gemeinsam stark“ alle Ehre und erspielte sich die Bronzemedaille.  

Schüler, Trainer und Eltern freuen sich über die hervorragenden Ergebnisse und fiebern nun schon dem nächsten Sportevent, den Special Olympics auf regionaler Ebene, entgegen. Die Landesspiele Rheinland-Pfalz finden im nächsten Jahr vom 08.06. bis zum 10.06.2015 in Speyer statt.

 

Das Special Olympics Team bedankt sich bei den Familien, Freunden und Unterstützern sowie den Sponsoren:

Herrn Stefan Bost, Wildpark Daun

Sporthaus Lehnen, Daun

Autohaus Stolz GmbH, Daun

Bürgerdienst e.V., Daun

Firma Schreinerei Berlingen, Kirchweiler

Nürburgquelle, Dreis-Brück

Pflegedienst Tanja Kracht, Kelberg

Ladies Circle 43 Vulkaneifel

CenterParcs Eifel Herrn Jos Kruiter, Gunderath

AHG Kliniken, Daun

und Herrn Arnold vom Verein Jugendhilfe Daun e.V. für die Verwaltung der Spendengelder